Automatisierte ZfP an Leitschaufelringen von Luftturbinen

Hier wird der SE4-Sen­sor in Kom­bi­na­ti­on mit einem auto­ma­tisch ange­schlos­se­nen Pie­zo­s­ha­ker zur dyna­mi­schen Anre­gung ein­ge­setzt. Der SE4 wird beim Fre­quenz­durch­lauf im Time-Avera­ge-Modus betrie­ben, um loka­le Defekt­re­so­nan­zen der Ver­lö­tung des Dich­tungs­ban­des zu erken­nen. Die bei­den Mes­sun­gen unten zei­gen prä­pa­rier­te Defek­te. Oben: hori­zon­ta­le Sche­rung, Zeit­mit­tel­mo­dus; Unten: Ver­ti­ka­le Sche­rung und Stro­bo­skop­mo­dus zur Phasenrekonstruktion.