DAQ Geräte

Die isi-sys DAQ Gerä­te sind für den Betrieb mit der Vic-Soft­ware for Digi­tal Image Cor­re­la­ti­on (DIC) von Cor­re­la­ted Solu­ti­ons ein­ge­rich­tet und fun­gie­ren als inte­gra­ler Bestand­teil der isi-sys Turn-Key-DIC-Sys­te­me. Sie die­nen haupt­säch­lich zum Trig­gern der Kame­ras (Hard­ware­trig­ger) und gleich­zei­ti­gen Auf­zeich­nen ana­lo­ger Daten sowie zum Lie­fern ana­lo­ger Echt­zeit­aus­ga­ben, die von der Vic-Gau­ge-Soft­ware erzeugt werden.

Es gibt drei DAQ-Typen mit unter­schied­li­cher Leis­tung und Aus­stat­tung (und Preisgestaltung):

 

DAQ-STD-8D

Nur das DAQ-STD- 8D Syn­chro­ni­sa­ti­ons- / Trig­ger­ge­rät kann zur Syn­chro­ni­sa­ti­on der Kame­ras über ein peri­odi­sches Signal ver­wen­det wer­den (unter­stützt durch das Ful­crum-Modul von Vic-Snap oder das isi-sys Syn­chro­ni­sa­ti­ons­soft­ware­mo­dul / isi-Studio).

 

 

 

 

 

DAQ-T8D-16

 

isi-sys bie­tet eben­falls ein 16-Bit-Gerät an — die DAQ-T8D-16. Bei­de Gerä­te ver­fü­gen über +/-10V-Aus­gangs­ka­nä­le

 

 

 

 

 

 

DIC-DAQ-Box-klein
Die DAQ-T4D-12 ist ein 12-Bit-Gerät mit 5V-Analogausgang.

 

 

 

 

 

 

 

Kamera-Trigger & Stromversorgung

Hard­ware-Trig­ge­rung sowie die Strom­ver­sor­gung für die Kame­ras wer­den über die 12-poli­gen Hiro­se-Ste­cker am Mess­ge­rät über­tra­gen. Zwei die­ser Anschlüs­se sind für den Anschluss von bis zu zwei Kame­ras ver­füg­bar. Isi-sys bie­tet auch Y‑Kabel für den Betrieb von 4 Kame­ras (zwei Ste­reo­an­la­gen) oder mehr an. Auch der Betrieb von mehr als zwei Kame­ras mit einem DAQ Gerät ist mög­lich. Hier­zu bera­ten wir Sie gerne.

 

Computeranschluss 

Der Anschluss an einen Com­pu­ter erfolgt über ein USB-Kabel (Typ A <-> Typ B Stecker)

 

Analogeingänge

isi-sys DAQ Gerä­te sind wahl­wei­se mit dif­fe­ren­ti­el­len oder nicht-dif­fe­ren­zi­el­len Ana­log­ein­gän­gen erhält­lich. Die ana­lo­gen Ein­gangs­an­schlüs­se sind vom Typ BNC, der Bereich beträgt +/-10V.

 

Weitere IO-Anschlüsse

Neben den ana­lo­gen Ein­gän­gen kön­nen alle isi-sys Mess­ge­rä­te auch mit ana­lo­gen Aus­gän­gen (BNC-Ste­cker) aus­ge­stat­tet wer­den, die sich je nach Mess­typ im Span­nungs­be­reich unter­schei­den. Digi­ta­le IO-Anschlüs­se (BNC-Typ) sind eben­falls verfügbar.