Das Vic-2D System

Mit Vic-2D kön­nen Ver­for­mun­gen und Deh­nun­gen an pla­nen Ober­flä­chen gemes­sen wer­den. Ein ein­fa­cher Ver­suchs­auf­bau zeich­net das Sys­tem aus, zusätz­li­che Beleuch­tung oder Laser­quel­len sind nicht not­wen­dig. Die Pro­ben müs­sen mit einem zufäl­li­gen Speck­le­mus­ter prä­pa­riert werden.

Wir bie­ten ein kom­plet­tes Mess­sys­tem an, mit dem eine voll­flä­chi­ge Ver­for­mungs­mes­sun­gen an pla­nen Ober­flä­chen rea­li­siert wer­den kann.

Vor­tei­le:

  • Sys­tem arbei­tet mit Weißlicht
  • Kei­ne Kali­brie­rung erforderlich
  • Daten­ver­ar­bei­tung in Echt­zeit (> 50Hz)
  • Pro­ben­grö­ßen von <1mm bis zu >10m möglich
  • Ein­fa­che Pro­ben­präpe­ra­ti­on (Speck­le­mus­ter)
  • Syn­chro­ni­sier­te Daten­er­fas­sung vom Belastungsvorgang
  • Ana­log­aus­gang zur Maschi­nen­steue­rung vorhanden
  • Sehr hohe Deh­nungs- und Ver­for­mungs­gren­zen messbar

 

Wei­ter­hin bie­ten wir Zusatz­kom­po­nen­ten, sowie kun­den­spe­zi­fi­sche Mess­sys­te­me für anspruchs­vol­le Anwen­dungs­be­rei­che, wie z.B. die Mes­sung bei hohen Umge­bungs­tem­pe­ra­tu­ren oder von hohen Geschwin­dig­kei­ten bzw. Mes­sung an Pro­ben mit sehr klei­nen oder gro­ßen Ausmaß.

 

Anwendungsbereiche

Das Vic-2D-Sys­tem kommt zum Ein­satz, wenn Deh­nungs­ver­tei­lun­gen von ebe­nen Pro­ben bestimmt wer­den sol­len.  Zu den Anwen­dungs­bei­spie­len hier­für gehö­ren die Bruch­me­cha­nik (COD Meß­tech­nik), Bia­xia­ler Test von Zug­span­nun­gen dün­ner Fil­me oder Schich­ten auf Ober­flä­chen, Ermitt­lung der Deh­nun­gen im Bereich von Ris­sen oder Nuten, genau­so wie die Über­prü­fung von FE Modellen.

 

Anwendungsbeispiel

Deh­nungs­mes­sung — 2D Ermüdungstest