z.f.P: Dynamische Anregung eines Yacht-Rumpfes

Die Firma Marine NDE aus Spanien nutzte die technischen Vorteile unseres Shearografie-Systems für die zerstörungsfreie Untersuchung großer Bereiche. Eine Kombination aus Shearografie-Sensor und Piezoshaker-System zur dynamischen Belastung half den Mitarbeitern, den großen Yacht-Rumpf zu untersuchen (siehe Bild unten). Die Hülle aus hochentwickeltem Verbundwerkstoff und einer Länge von 30,5 m ist Teil einer zukünftigen Hochleistungs-Segelyacht. In drei Arbeitstagen mit nur 240 Messungen konnte die gesamte Hülle aufgrund der vollflächigen Messung des Shearografie-Sensors untersucht werden.

 

 

Der Yacht-Rumpf besteht aus einer Verbundmaterial-Konstruktion, bei der insbesondere ein Wabenkern den Innenraum bildet.

Marine NDT1Marine NDT3

 

 

 

 

 

 

Auf der linken Seite – Das Shearogramm eines detektierten Anbindungsfehlers (siehe rotes Oval). Der gelbe Kreis mit dem X markiert die Position für das Bohrloch auf der rechten Seite. Die zerstörende Prüfung bestätigt die Messergebnisse des Shearogramms. Erkennbar ist eine signifikante Ablösung zwischen der Wabenkernstruktur und der Klebefolie.