Kombination aus Fulcrum und FFT Module

Die Kombination des neuen Vic-3D FFT-Moduls und der bekannten Synchronisations-/Trigger-Einheit mit Fulcrum Modul von isi-sys GmbH/Correlated Solutions für die Vibrokorrelation ermöglicht eine voll Modal- und Vibrations-Analyse unter der Verwendung konventioneller „Low speed“ Kameras. Weiterhin kann es für Objekte mit hoher Frequenzanregung, z.B. durch konventionelle Shaker, angewendet werden,  somit werden keine Hochgeschwindigkeitskameras notwendig.

 

Anregungssignal

Auf ein Objekt wird mit einem elektrodynamischen, hydraulischen oder Piezo-Shaker ein periodisches Schwingungssignal mit einem breiten Frequenzspektrum angewendet. Die Kameras des Stereosystems erhalten eine kurze Belichtungszeit (hier 200 µs) und werden durch das Fulcrum Modul von Vic-Snape getriggert.

Im unteren Bild wird das Anregungssignal gezeigt. Der Funktionsgenerator erzeugt einen Puls für jeden Zyklus des Anregungssignals (chirp) . Er ist mit dem Synchronisationsgerät (siehe unten ) verbunden.

Anregungssignal

Bild 1 – Frequenzspektrum

Anregungssignal 2

Bild 2 – Anregungssignal

SynchronisationTrigger device

Die Kameras werden über das Standard Synchronisations- / Trigger-Gerät DAQ_STD_8D getriggert und von dem Fulcrum Modul für Vic-Snap / Vic-3D kontrolliert.

 

FFT Modul Beispiel

Das folgende Ergebnis veranschaulicht den Arbeitsbereich eines FFT Moduls in Vic-3D. Im oberen linken Bereich wird die Amplitude, im rechten die Phase der ausgewählten Frequenz dargestellt. Ein Verschieben des Frequenzwertes in einem der unteren Diagramme (Amplitude bzw. Phase über die Frequenz) erlaubt es, von jedem analysiertem Frequenzwert die zugehörige Schwingungsform anzuzeigen. In diesem Beispiel wird die Amplitude als 3D Plot dargestellt, eine weitere Möglichkeit wäre ein animiertes Video der Schwingungsform.

In dem Beispiel wurde eine quadratische Platte 140 x 140 mm mit unterschiedlichen Resonanzfrequenzen belastet.

263Hz

Bild 4 – Resonanz bei 263 Hz

 

707Hz

Bild 5 – Resonanz bei 707 Hz

 

875Hz

Bild 6 – Resonanz bei 875 Hz

 

 

Anwendungsbeispiel FFT Modul:

Betriebsmodusanalyse eines Mobiltelefons während des Vibrationsalarms